Die Kulturregionen / Ostwestfalen-Lippe / 

kulturregion ostwestfalen-lippe

kultur im urbanland

Von Mittelalter bis Hightech, von Weserrenaissance bis Postmoderne: Ostwestfalen-Lippe ist eine lebendige Kulturlandschaft mit vielen attraktiven Museen, einer lebendigen Theater- und Musikszene. Der Wirtschafts- und Kulturraum OWL „ganz oben in Nordrhein-Westfalen“ verknüpft die Vorzüge moderner Großstädte mit den Erholungs- und Freizeitressourcen weitläufiger Landschaften.

Die Region Ostwestfalen-Lippe verbindet städtische Oberzentren mit ausgeprägten ländlichen Strukturen. Die Großstädte Bielefeld und Paderborn, gleichsam wichtige Hochschulstandorte, sowie Mittelstädte wie Detmold, Gütersloh, Herford, Höxter oder Minden bieten eine vielfältige städtische Kultur. Zahlreiche mittelständische, häufig familiengeführte Unternehmen setzen sich in Kooperationen nach innen und außen auch für die kulturelle Entwicklung in OWL ein. Im ländlichen Raum prägen und gestalten Musikschulen, Museen, aber auch bürgerschaftliche Initiativen das kulturelle Geschehen. Über 120 Gärten und Parks verleihen der Region zwischen Wiehen- und Eggegebirge ihr unverwechselbares Gesicht.
Rund 150 Museen gibt es in OWL, die unter anderem die Weserrenaissance, die ostwestfälisch-preußische Geschichte sowie das reiche monastische Erbe der Region in den Fokus nehmen. Mit der Bielefelder Kunsthalle von Philip Johnson und dem Marta Herford von Frank Gehry bietet die Region zwei herausragende Beispiele der Weltarchitektur. Eine aktive Szene zeitgenössischer Kultur – von Musik über die freie Theaterszene bis hin zu Kunst, Film und Fotografie – belebt die Region mit vielen Impulsen. Im Bereich kulturelle Bildung verbessern Projekte wie KulturScouts OWL die Voraussetzungen für die kulturelle Teilhabe von Kindern und Jugendlichen in der Region strukturell und nachhaltig. Das in OWL initiierte Projekt create music konnte bereits auf ganz Westfalen ausgeweitet werden.
Das Kulturbüro der OstWestfalenLippe GmbH wird gefördert vom Land Nordrhein-Westfalen und unterstützt von den Sparkassen in OWL. Es ist für die Kreise Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke und Paderborn und für die kreisfreie Stadt Bielefeld zuständig.


wissenswertes

Das Geburtshaus des barocken Baumeisters Daniel Pöppelmann, der u. a. durch den Dresdner Zwinger berühmt wurde, steht im ostwestfälischen Herford.

Die Urlaubs- und Gesundheitsregion Teutoburger Wald – mit Highlights für den Aktiv-Tourismus wie dem ausgezeichneten Wanderweg „Hermannshöhen“ – ist Reiseziel Nr. 1 in Nordrhein-Westfalen.

Der Spitzencluster Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe – it’s OWL – ist eine Referenz des Hightech-Standorts Deutschland.

Regionale Spezialitäten: Der westfälische Pickert (eine Art Pfannkuchen, mit Butter, Pflaumenmus, Marmelade, Rübenkraut oder auch lippischer Leberwurst bestrichen) / Nieheimer Käse (fettarmer, eiweißreicher Sauermilchkäse) / auf Stroh gebackene Strohsemmeln

kontakt

Kulturbüro der OstWestfalenLippe GmbH 
Turnerstraße 5-9
33602 Bielefeld

Antje Nöhren
Tel.: 0521 / 96 73 317  
E-Mail: a.noehren@owl-kulturbuero.de

Website der Region


gremien

Über die kulturelle Entwicklung der Region und über Projektvorschläge
für die Regionale Kulturpolitik berät der Fachbeirat Kultur der OstWestfalenLippe GmbH, in dem u.a. das Referat Regionale Kulturpolitik beim Land Nordrhein-Westfalen, die Bezirksregierung Detmold, Kulturdezernenten und
weitere Vertreterinnen und Vertreter der Kreise besetzt ist.
Vertreterinnen und Vertreter der Kreise und Bielefeld treffen sich zudem regelmäßig im Koordinationskreis Kulturelle Bildung OWL.

kulturprofil

Das charakteristische Ineinandergreifen von städtischen
und ländlichen Strukturen in OWL findet auch
bei Projekten im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik
Berücksichtigung. Daher lautet das 1. Leitthema in
OWL „Wir sind Stadt und Land!“. Projekte sollen unter
diesem Kriterium das Spezifische der Region herausarbeiten
und so zur Attraktivierung der Region beitragen.


Unter dem 2. Leitthema „Wir sind jung!“ werden
Projekte gefördert, die Zukunftschancen für die nachfolgenden
Generationen in OWL verbessern und durch
Kultur neue Perspektiven eröffnen. In der „Modellregion
Kulturelle Bildung OWL“ wird der kulturellen
Teilhabe von Kindern und Jugendlichen ein besonderer
Stellenwert beigemessen.


Das 3. Leitthema „Wir sind digital!“ wurde definiert,
um neue künstlerische Formate zu initiieren, die sich
interdisziplinär mit dem Phänomen des digitalen Wandels
in der Region auseinandersetzen.


Termine / Events

zurück vor
Sie befinden sich hier:Die Kulturregionen / Ostwestfalen-Lippe /